Ein Wurm, nicht groß, eher klein,
der war es leid, ein Wurm zu sein.
Nur ein Wurm, unten im Dreck,
den andre nicht mal seh'n,
weil sie auf ihm steh'n.

Es bisschen ist es wegen der Wünsche. Weil es beinahe keine mehr gibt. Sie bezeichnen schon das flüchtige 'Etwas-Wollen' als Wunsch. Die Menschen. Als wüssten sie nicht einmal mehr, wie das mit dem 'Wünsche-Haben' war.

Ich mag sie, die Gutlinge. Die sind echt zuverlässig – und so unglaublich treu. Finden sie doch immer wieder zurück, zu dem, der sie verteilt und somit in die Welt entlassen hat. Nur selten sind sie geworden, leider.

Joomla templates by a4joomla